18.03.2021   Arbeit von zu Hause aus: Mit KNX das Homeoffice auf den neuesten Stand bringen


Da so viele Menschen aufgrund der Pandemie von zu Hause aus arbeiten, überlegt Simon Buddle, wie KNX genutzt werden kann, um eine sichere und gesunde Arbeitsumgebung zu schaffen.

In ihren Gästezimmern haben die Menschen auf der ganzen Welt ihre vorübergehenden Büros eingerichtet. Der Nachbar von der anderen Straßenseite ist das, was einem Arbeitskollegen am nächsten kommt. Von Zeit zu Zeit erkennen wir uns gegenseitig, wenn wir hinter unseren PC-Monitoren hervorschauen. Am Ende des Tunnels sehen wir ein Licht, und dafür sind wir alle sehr dankbar. Von zu Hause aus zu arbeiten hat einige großartige Vorteile, aber die meisten Leute haben leider kein speziell zum Arbeiten eingerichtetes Büro. Betten wurden hochgestellt, Schränke verschoben oder abgebaut, und in vielen Fällen wurden Esstische zum Arbeitsplatz umgemodelt. Wie wechseln wir aber vom Arbeitsmodus in den Privatmodus und kann KNX vielleicht etwas zur Party beitragen?

Automatisierung ist nicht unbedingt das, an was die Leute als erstes denken, wenn sie ein Büro einrichten. Obwohl ich mich erinnern kann, dass ich vor ein paar Jahren ein Büro gesehen habe, in dem die Schreibtische um 18 Uhr automatisch an die Decke gehoben wurden. So wurde aus dem Studio ein großer offener Raum für Trainingsstunden oder ein Treffpunkt, wo man etwas trinken und tanzen konnte. Man machte die Dinge also genau umgekehrt und aus dem Arbeitsplatz wurde ein Freizeitbereich.

KNX für die Beleuchtung

Der aus KNX-Sicht naheliegendste Ausgangspunkt ist die Beleuchtung. Die meisten Wohnungen sind nicht allzu gut ausgestattet, wenn es um Beleuchtung in Büroqualität geht. Für die meisten Menschen bedeutet das warme Licht einer Glühbirne im Raum mit ziemlicher Sicherheit, dass es Warmweiß mit 2700 Kelvin ist, was sich hervorragend zum Entspannen am Abend und zum Fernsehen eignet. Wenn es aber um die Farbtemperatur im Büro geht, gibt es zwar kein „perfektes" Produkt, jedoch tendieren die Leute sicherlich eher zum 4000 - 6000 Kelvin-Bereich. Aus der Perspektive des Tagesrhythmus trägt dies dazu bei, dass wir wacher / munter und daher produktiver werden.

Die Farbtemperatur ist jedoch nur ein Teil des Ganzen. 2015 hat das CIBSE (Chartered Institution of Building Services Engineers) sein Dokument von LG7 auf LG07:Offices (2015) aktualisiert, um der Zunahme der Bildschirme innerhalb des Büros Rechnung zu tragen. Sie empfehlen 300 Lux für hauptsächlich bildschirmbasierte Arbeit oder 500 Lux für papierbasierte Arbeit. Während ich dies schreibe, bekomme ich an einem leicht bewölkten Tag am Nachmittag erbärmliche 52,5 Lux auf meinen Schreibtisch.

Die Arbeit von zu Hause ist natürlich in den letzten 18 Monaten für viele Menschen zur Norm geworden, und es ist wahrscheinlich, dass dies auch für eine große Mehrheit der Menschen so bleibt. Im vergangenen Jahr entschied ein australisches Gericht, dass ein Arbeitgeber für den tragischen Tod eines Arbeitnehmers während der Arbeit von zu Hause aus verantwortlich sei. In diesem Fall wird die entscheidende Bedeutung hervorgehoben, dafür zu sorgen, dass Mitarbeiter, die von zu Hause arbeiten, dies in einer sicheren Arbeitsumgebung tun. Nähere Einzelheiten finden Sie hier.

Insbesondere ist folgender Satz erwähnenswert: „Die Sorgfaltspflicht, die ein Arbeitgeber einem Arbeitnehmer schuldet, hört nicht auf zu existieren, nur weil ein Arbeitnehmer von zu Hause aus arbeitet." Dies war ein extremer und tragischer Fall, bei dem die Arbeit von zu Hause im Hinblick auf die Gesundheit und Sicherheit eindeutig in die Verantwortung des Arbeitgebers fällt. Dies könnte wiederum dazu führen, dass Führungskräfte im Bereich Gesundheit und Sicherheit in anderen Teilen der Welt die gleichen Schlussfolgerungen ziehen. Ein guter Stuhl, eine korrekte Beleuchtung, Jalousien, Heizung und Kühlung, die mit den in der Büroumgebung verfügbaren Einrichtungen übereinstimmen, könnten durchaus zur Norm werden - ebenso wie ein guter Stuhl und eine korrekte Sitzhaltung Teil der Gesundheit und Sicherheit im Büro sind.

Ein gut durchdachtes Beleuchtungskonzept mit einstellbarer weißer Beleuchtung bedeutet, dass ein Raum zu Hause gleichzeitig als Büroraum und als Gästezimmer dienen kann, den Freunde nutzen können, wenn sie länger bleiben können. Wenn wir jetzt noch ein Luxmeter hinzufügen, können wir die Lichtmenge sowie die Farbtemperatur steuern.

Der volle professionelle Service von KNX

Für KNX ist Beleuchtung nur die Spitze des Eisbergs. Wir können auch mit Jalousien umgehen, die Luftqualität und Temperatur messen und die Steuerung des gesamten Umfelds gewährleisten. Aber wir bieten noch mehr als das. Als Systemintegratoren kümmern wir uns auch um die erforderliche Infrastruktur für das Homeoffice.

Daten und Kommunikation gehören zu unserem beruflichen Alltag. Ich würde gerne wissen, wie viele Bürosysteme aufgrund von unsicheren Netzwerken zu Hause oder Datenschutzverletzungen gehackt wurden, weil versehentlich berufliche E-Mails von einem Familien-PC an eine Gruppe von Freunden gesendet wurden. Arbeitscomputer, die sich zu Hause befinden, sind anfällig bei der Qualität des installierten Netzwerks und dessen Sicherheit. Und schließlich: Wo werden die Daten gespeichert und gesichert? Wir verfügen über die Fähigkeiten, all diese Probleme zu lösen.

Fazit

Systemintegratoren von KNX bieten Komplettlösungen für das Homeoffice. Wir können unsere technischen Fähigkeiten einsetzen, damit das Büro-Umfeld den Standards für Beleuchtung, Heizung, Luftqualität und mehr antspricht. Wir können WLAN-Probleme analysieren, Router sichern und VPNs erstellen. Kurz gesagt, wir können einen qualitativ hochwertigen und sicheren Arbeitsbereich zu Hause einrichten, für den ein Arbeitgeber möglicherweise mehrere Fachunternehmen benötigt. Und wer weiß, vielleicht möchte auch jemand, dass sich die Schreibtische bis an die Decke hochfahren lassen. Auch das können wir!

Simon Buddle, Dipl.-Ing. MIET ist Berater bei Future Ready Homes, einem Spezialisten für die Planung von BMS- und ELV-Servicesystemen.

www.futurereadyhomes.com

Social share